Guter Vorsatz fürs neue Jahr: Endlich E-Mail-Marketing selber in die Hand nehmen!

Von vielen Firmenkunden hören wir immer wieder die gleichen Ausgangsszenarien. Längst sind Adressen der Kunden gesammelt, aber keine macht sich daran diese zielgerichtet zu benutzen.

Agentur oder unübersichtlicher Webservice? Oder viell. doch eine teure Desktoplösung?

Lassen Sie nicht länger Ihr Geschäft an Ihnen vorbei ziehen und seien Sie überrascht, dass die umfassende Lösung, die der Desktoplösung, im Falle unseres MailOUT?s gar nicht teuer ist. Und alleine durch das Wegfallen von laufenden Gebühren, jedes andere Lizenzmodell aussticht.

Auch den teuer bezahlten Service der Agentur können Sie sich getrost sparen, mit der E-Mail Marketing Software MailOUT können Ihre Mitarbeiter oder Sie selbst völlig ohne Vorkenntnisse, professionelles E-Mail-Marketing betreiben.

Das E-Mail-Marketing sich nachhaltig positiv auf Ihr Geschäft und Ihre Umsätze auswirkt, dürfte heute auch kein Geheimnis mehr sein.

Also setzen Sie Ihren guten Vorsatz in die Tat um und testen Sie heute noch MailOUT kostenlos und unverbindlich. Sie werden sich fragen, warum Sie das nicht schon längst getan haben!

Abbilder zur E-Mail Marketing Software

E-Mail Marketing Software Newsletter Software

Sind soziale Medien nicht schon wichtiger als E-Mail-Marketing

Sind soziale Medien nicht schon wichtiger als E-Mail-Marketing?

Die Frage wieder immer wieder an uns gestellt und man kann direkt mir Nein beantworten.

Sicherlich haben die Sozialen Netzwerke in vieler Hinsicht in der Kommunikation Vorteile und ihre Daseinsberechtigung, traditionelles E-Mail-Marketing (wenn man bei einer solch neuen Technik überhaupt schon von Tradition sprechen kann) ersetzen sie noch lange nicht.

Dies liegt an mehreren Faktoren. Zum einen ist das Medium E-Mail auf nahezu jedem Datengerät verfügbar und wie die gute, alte SMS zu einem ständigen Begleiter geworden, der überall direkt verfügbar ist und zum zweiten ist das Medium E-Mail dem der Briefpost sehr ähnlich. Während viele User sich in sozialen Medien virtuell am Pranger stehen sehen, bietet das E-Mail-Postfach eine Privatsphäre wie man sie eigentlich nur von den eigenen 4 Wänden kennt.

Wahrscheinlich werden die sozialen Netzwerke die E-Mail nicht ersetzen, sondern bieten die Dinge die E-Mail nicht kann und auch nie können sollte: Echtzeitkommunikation wie Chats und völlig unzielgerichtete Information wie sie das Freundesfreundeprinzip der sozialen Medien gut abbildet.

Foto zu Sind soziale Medien nicht schon wichtiger als E-Mail-Marketing
Sind soziale Medien nicht schon wichtiger als E-Mail-Marketing

Ist E-Mail-Marketing heute noch wichtig?

Warum ist E-Mail Marketing gerade heutzutage so wichtig?

Opt-in E-Mail-Marketing ist ein idealer Weg, der Bewerbung von Produkten, Dienstleistungen und Veranstaltungen mit Kunden, Interessenten, Mitglieder oder Lieferanten, die explizit angefordert haben, zu kommunizieren.

Top 5 Gründe für E-Mail Marketing verwenden

1. E-Mail-Marketing hat eine große Reichweite
Mit E-Mail Marketing erreichen Sie ein breites Publikum in kurzer Zeit und ermöglicht den Empfänger sofort aufgrund einer Nachrichten zu handeln. Kampagnen sind schnell implementiert und mit nur minimalem Software-, Hardware- und personellen Aufwand möglich.

2. Email Marketing lohnt sich: Return-on-Investment
E-Mail-Marketing ist kostengünstiger als traditionelle direktes Mail-Marketing, Banner-Werbung oder Telemarketing, wo jeweils zusätzliche Kosten anfallen.

3. Email Marketing Verbessert Brand Awareness und Customer Relations
Regelmäßig versandte E-Mails mit der sinnvollen Betreff-Zeilen und Logos verstärken das Firmen-und Produktnamen Bewusstsein. Eine E-Mail erstellt eine interaktive Verbindung und pflegt die Qualität der Kundenbeziehungen.

4. E-Mail Marketing ist messbar
E-Mail Marketing Kampagnen können im Detail durch verschiedene Methoden en Erfolg von Kampagnen zu bewerten. Die Daten können Marketer Strategien anzupassen, um zukünftige Ergebnisse zu verbessern.

5. E-Mail Marketing kann sehr individuell gestaltet werden
Mit einem Kunden-Datenbank, können E-Mail-Marketing-Kampagnen mit spezifischen Measurementtools getriggert werden. Datenbanken erlauben auch gezielte Mailings an spezifische Empfänger-Gruppen, zum Beispiel nach PLZ, Geschlecht oder Einkommen.

Abbild zu Ist E-Mail-Marketing heute noch wichtig?
Ist E-Mail-Marketing heute noch wichtig?

Mit MailOUT das eigene E-Mail-Marketing aufbauen

Kein Zweifel, trotz alle sozialer Netzwerke ist E-Mail-Marketing nach wie vor das stärkste Tool im eCommerce.

Doch längst nicht jede Firma nutzt hier das enorme Potential aus, das in diesem Medium steckt. Gerade kleine Firmen schrecken hohem Einrichtungskosten und ?aufwand zurück. Doch genau das muss nicht sein, mit unserer Newsletter Software Suite ?MailOUT? kann genau das mit vergleichsweise geringem Aufband bei Zeit und Kosten realisiert werden.

Starten Sie Ihre eigenen Pools aus Ihren bestehenden Kundendatenbanken, gestalten Sie professionell aussehende Newsletter über Ihre Produkte und versenden Sie Ihre Mailings selbst. Doch hierzu ist keine IT-Abteilung notwendig, dass kann jeder selber und ganz alleine erledigen.

Testen Sie heute noch kostenlos und unverbindlich, wie MailOUT Ihre Lösung für Ihr E-Mail-Marketing werden kann!

Screenshot zu Mit MailOUT das eigene E-Mail-Marketing aufbauen
Mit MailOUT das eigene E-Mail-Marketing aufbauen

Probleme beim Versand mit der Newsletter Software MailOUT

Immer wieder erreichen uns Meldungen von Kunden, dass sie beim Versand Ihrer Newsletter scheitern. Dies hat aber immer die gleichen Gründe, deswegen hier unsere Guidelines bei Versandproblemen:

1. Probleme mit Einstellungen oder Kontodaten
Leider kommt es immer wieder vor das schlicht und ergreifend die Daten in den Optionen zum Postfach nicht richtig eingegeben werden. Stellen Sie sich das Serveradresse, Username, Passwort, Absendeadresse usw. richtig sind und auch dem entsprechen, die sie in Ihrem E-Mai-Client zum Versand benutzen. Achten Sie auch darauf das der SMTP-Server zu der verwendeten Absendeadresse passt.

2. Probleme mit der Konnektivität
Gerne schalten Sie auch Virenscanner oder Firewalls vor oder während des Versandes auf dem PC ein, die dann zu Konnektivitätsproblemen führen. Sollten Sie diese Programm nicht selbst so konfigurieren können, dass der MailOUT Versand nicht behindert wird, empfehlen wir diese Tools für die Dauer des Versandes zu deaktivieren. Vergessen Sie aber bitte diese nach Abschluss nicht wieder zu aktivieren.

3. Probleme beim empfangenden Server
Oft stimmen auch alle Einstellungen im Programm wie auch jegliche Konnektivität, aber der empfangende Server funktioniert einfach nur nicht. Dies kann einfach getestet werden, wenn Sie auf dem selben PC mit Ihrem E-Mail-Client versenden können.

Diese 3 Fehlergruppen decken Versandprobleme zu 99% ab. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie diese ausschließen können.

Screenshot zu Newsletter Software MailOUT
Newsletter Software MailOUT

Adressatenadresse in den Newsletter integrieren

Das in einem Newsletter ein Link oder Hinweis zum Abbestellen enthalten sein sollte, ja in Deutschland sogar gesetzlich geregelt, sein muss wissen wir ja alle.

Dennoch kommt nahezu jeder einmal in die Bredouille das man einen Newsletter bekommen hat und u.U. gar nicht weiß an welche seiner eigenen Adressen dieser versendet wurde. Denn auch das An-Feld ist nicht immer aufschlussreich wenn per Weiterleitung, manchmal auch mehrere davon, dieser erst im eigenen Postfach gelandet ist. Denn einen Adressatenhinweis gibt es nicht.

Genau diesen Fehler sollte man sich und seinen Usern im eigenen Newsletter nicht antun. Gerade mit einer E-Mail-Marketingsoftware wie MailOUT kann man da sehr leicht Abhilfe schaffen. Fügen Sie hierzu einfach in Ihre Vorlage am unteren Rand einen Satz wie diesen ein:

Dieser Newsletter wurde an $MAIL gesandt.

MailOUT ersetzt dann während des Versandes diesen Platzhalter mit der entsprechenden Adresse aus Ihrer Datenbank. Somit weiß der User genau an welche Adresse der Newsletter ursprünglich gesandt wurde. Wir denken dieses einfache Zeichen der Transparenz sollte man seinen Kunden gönnen, zudem weil zufriedene User auch meistens Kunden bleiben.

Abbildung zu Adressatenadresse in den Newsletter integrieren
Adressatenadresse in den Newsletter integrieren

Unscharfe Suche in der E-Mail-Datenbank mit der Levenshtein-Distanz

Computer denken leider nicht wie Menschen, denn Sie haben keine kognitiven Fähigkeiten. Dies wird besonders dann deutlich sein wenn man z.B. nach einem Namen oder E-Mail-Adresse in seinem Datenpool sucht, leider aber nicht mehr die genaue Schreibweise weiß oder sich auch evtl. beim Eingeben vertippt.

Der Rechner, der keine Fehler macht, findet dann selbstverständlich kein Ergebnis. Dass das aber auch anders geht zeigt die Funktion „Unscharfe Suche nach Levenshtein“ im Suchdialog von MailOUT.

Wird diese Option nämlich aktiviert wird beim Suchen der Algorithmus der „Levenshtein-Distanz“ benutzt. Hierbei zwischenwird zwei Zeichenketten eine minimale Anzahl von Einfüge-, Lösch- und Ersetz-Operationen benutzt, um die erste Zeichenkette in die zweite umzuwandeln. Benannt ist der Algorithmus nach dem russischen Wissenschaftler Wladimir Lewenstein, der sie 1965 einführte.

Hiermit wird zu einfachen Buchstabendreher, einzelnen vergessenen Zeichen oder anderen Schreibweisen häufig trotzdem gefunden. Also wenn Ihre Suche kein Ergebnis liefert, dann versuchen Sie doch einfach eine? Unscharfe Suche? hinterher, oft findest diese das Ziel.

Fotos zu Unscharfe Suche Levenshtein-Distanz

Unscharfe Suche Levenshtein-DistanzLevenshtein-Distanz E-Mail-Datenbank

Erstellen von Grußformeln in der Email Marketing Software

Im Regelfall werden Daten im Email Marketing aus unterschiedlichsten Datenbankbeständen übernommen und besitzen lediglich Grundinformationen wie Geschlecht, also den Ausdruck Herr oder Frau oder gegebenenfalls noch den Zusatz Firma. Nun möchten Sie Ihre Newsletter selbstverständlich mit persönlicher Anrede versenden, denn Studien zeigen das der Erfolg bei direkter Ansprache deutlich höher ausfällt, als bei Newslettern die den Eindruck anonymer Massenmails suggerieren.

Zu diesem Zweck hat die Newsletter Software MailOut nun ein Grußformel-System integriert bekommen. Nach Ihrer eingestellten Vorgabe wird zum Beispiel der Ausdruck „Frau“ durch „Sehr geehrte Frau“ , „Herr“ durch „Sehr geehrter Herr“ oder „Firma“ durch „An die Firma“ ersetzt, hiermit bleibt Ihnen viel Handarbeit erspart und hilft dabei mehr Erfolg mit Ihrem Newsletter zu erzielen.

Screenshot zu Email Marketing Software
Email Marketing Software

Newsletter An- und Abmeldung auf die Webseite einbinden

Wie bindet man eine Newsletter An- und Abmeldung auf der eigenen Webseite ein?

Die sicherlich beste Lösung um seinen E-Mail-Bestand zu verwalten, ist eine Ein- und Austragefunktion auf der eigenen Seite. Somit können sich Newsletterabonnenten selber an- und abmelden.

Mit der Newsletter Software MailOUT (ab Version PLUS) ist das natürlich überhaupt gar kein Problem!

Grundsätzlich wird zwischen zwei Varianten bei der Integration unterschieden: Der Quelltext-Version also das Bestellformular zum Einbau direkt in Ihre Internetseite und der Link-Version d.h. fertige Bestellformulare zum Verlinken mit Ihrer Internetseite.

Je nachdem wie weit Sie, z.B. durch ein CMS, Einfluss auf den Quelltext Ihrer Webseite haben, können Sie eine dieser Varianten wählen. Eleganter ist sicher die erste Variante die Formulare direkt in den Quelltext Ihrer Seite oder Ihres Shops einzubauen. Dadurch erscheint die Anmeldung als Element Ihrer Seite und wird komplett in das Design und Look&Feel integriert. Die einfachere Variante ist das verlinken der von MailOUT fertig erzeugten Seiten, da dann die automatisch erzeugten Formulare ohne weiteres Zutun funktionieren.

Egal welche Variante Sie wählen, beide stellen Ihnen die Möglichkeiten von Double-Opt-In und Captcha zur Verfügung um den gesetzlichen Regelungen und maximalem Spamschutz zu Genüge zu tun.

Wichtig ist hierbei nur, dass Ihre Webseite PHP unterstützt, da die Scripte mit dieser sehr weit verbreiteten Sprache funktionieren. Eine Variante in ASP haben steht auf Anfrage auch zur Verfügung.

Also starten Sie Ihr professionelles E-Mail-Marketing heute noch und testen Sie MailOUT!

Foto zu Newsletter Software
Newsletter Softwaren